Hotlines | Österreich +43 662 422 453* | Schweiz +41 71 844 10 38 | info@betazell.net

* bei Anrufen aus der europäischen Union wird dies wie ein Inlandstelefonat berechnet
Testosteron und Hormontherapie

Testosteron

Testosteron ist ein Sexualhormon. Sowohl Mann als auch Frau verfügen über Testosteron, allerdings in verschiedener Konzentration und Wirkungsweise. Die Vorläufer des Testosterons sind die Gestagene bzw. DHEA. Testosteron ist übrigens ein Kunstwort, kreiert von Ernst Laquer, abgeleitet von testis (Hoden) und Steroid.

Bei Männer sorgt Testosteron z.B. für die Entstehen des männlichen Phänotyps, die Spermienproduktion und ist mit für das Wachstum verantwortlich. Das Hormon fördert das Wachstum von Körperbehaarung und Barthaaren und besitzt eine muskelaufbauende (anabole) Wirkung. Testosteron verstärkt sexuelles Verlangen und generell Antrieb, Ausdauer sowie dominante und aggressive Verhaltensweisen.

Testosteron ist auch für Frauen ein wichtiges Hormon und hat Einfluss auf Gesundheit, Wohlbefinden, Lust und Energie. Im Blut von Frauen zirkuliert etwa ein Zehntel der bei Männern üblichen Menge an Testosteron. Seine Wirkung umfasst das Wachstum von Achsel- und Schamhaaren in der Pubertät, Lust am Sex, Stärkung von Muskeln und Knochen, Cholesterin-Abbau sowie mehr Antrieb und Energie. Außerdem ist Testosteron der direkte Vorläufer des wichtigen weiblichen Sexualhormons Östradiol.

Ein zu hoher Testosteron-Spiegel ist die häufigste Ursache für ungewollte Kinderlosigkeit. Dennoch ist das sogenannte Polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) eher unbekannt und die Diagnose schwierig.

Ein Mangel an Testosteron bei Frauen kann zu sexueller Unlust, Antriebslosigkeit und depressiver Stimmung führen. Der Testosteronspiegel sinkt bereits ab Anfang 20 natürlicherweise ab. Da dieser Prozess individuell ganz verschieden verläuft, dauert es oft lange, bis eine ernsthafte Störung erkannt wird.

 Experten-Informationen

Prof. Borelli mit Sohn

Das bekannt wichtige männliche Sexualhormon ist auch bei Frauen keinesfalls zu vernachlässigen, da sich Testosterondefizite gerade im optischen Bereichbemerkbar machen.

Es wird beim Mann vorwiegend im Hoden und der Nebennierenrinde, bei der Frau in den Eierstöcken und der Nebennierenrinde gebildet. Im Gegensatz zu früher werden heute durch viel genauere Messverfahren aus dem Speichel unendlich viel Testosterondefizite bei Frauen nachgewiesen.

Ein ausgeglichener Testosteron-Spiegel wirkt positiv auf

  • Lipolyse
  • HDL-Cholesterin
  • Gehirnfunktion
  • Haarwachstum
  • Sexualfunktion
  • Knochendichte
  • Vitalität
  • allgemeine Stimmung

Testosteron weckt

  • Lebensfreude
  • inneren Antrieb
  • Energie
  • Testosteron ist wichtiger Antagonist von Cortisol und Estradiol

Wirkung des Testosteron

  • verstärkt beim Mann den Muskelaufbau
  • bewirkt Fettabbau
  • gibt Vitalität
  • sorgt für Lebensfreude
  • stärkt Libido und Sexualfunktion bei beiden Geschlechtern
  • erhöhte Stressresistenz
  • wirkt Burn-out entgegen
  • stärkt Haarwachstum
  • stärkt Kollagenaufbau der Haut (Anti-Aging)
  • fördert die Knochendichte (Osteoporose)
  • allgemeiner Stimmungsaufheller

Wirkung eines niedrigen Testosteron-Spiegels

  • Müdigkeit
  • Antriebsschwäche
  • Muskelverlust
  • Fettleibigkeit (Adipositas)
  • sexuelle Störung
  • erektile Dysfunktion
  • Libidoverlust
  • Osteoporose
  • Probleme mit Haarwachstum und Haarstärke
  • Probleme mit Wassereinlagerungen
  • Hautprobleme

Wirkung eines normalen bis leicht erhöhten Testosteron-Spiegels

  • erhöhte Spermaproduktion
  • verstärkte Stressresistenz
  • erhöhte Stresstoleranz
  • reduzierte Neigung zum Übergewicht
  • verstärkte Leistungsfähigkeit
  • schnellerer Fettstoffwechsel
  • gestärkte Libido

Testosteron

  • eine Beobachtung des Testosteronspiegels ist von hoher Wichtigkeit
  • Phytopräparate sind in der Regel ohne Nebenwirkung und greifen positiv über DHEA-Erhöhung in den gesamten Hormonhaushalt ein.

Sie sind also synthetischen Präparaten, die ausschließlich auf eine Erhöhung des Testosteronspiegels zielen, in jeder Hinsicht vorzuziehen.

Hotlines | Österreich +43 662 422 453* | Schweiz +41 71 844 10 38 | info@betazell.net

* bei Anrufen aus der europäischen Union wird dies wie ein Inlandstelefonat berechnet